HT Rund um Spitzbergen

Route:   Rund um Spitzbergen mit dem Hurtigruten Expeditionsschiff MS Spitsbergen
Dauer:   10 Tage
Termine 2018:  14. bis 23.06./22.06. bis 01.07./30.06. bis 09.07.


Abgelegen, geheimnisvoll, extrem das sind die Eigenschaften Spitzbergens, der Krone der norwegischen Arktis. Am Rande der Packeisgrenze gelegen wird das Land von Eis, Wind und Meer geprägt. In nahezu unberührter arktischer Wildnis bietet Spitzbergen eine immense Artenvielfalt. Sowohl der Permafrostboden als auch gewaltige Gletscher geben derweil wichtige Auskünfte zur geologischen und kulturellen Entwicklung des Archipels. Auf unseren Anlandungen erleben Sie ehemalige Walfangstationen, abgelegene Siedlungen, Forschungsstationen und überwältigende Fjorde aus nächster Nahe.
Auf der Umrundung Spitzbergens planen wir eine Überquerung des 80. Breitengrades und den Besuch der Naturreservate Ost-Spitzbergens, die zu den Höhepunkten der Arktis gehören. Während der Reise wird Ihnen unser Expeditionsteam Wissenswertes zur Region vermitteln und Sie auf den Anlandungen begleiten, so dass Sie den Archipel in seiner unverfälschten Pracht erleben können.

REISEHÖHEPUNKTE:
- Erleben Sie Naturwunder wie Alkefjellet und die Inseln Edgeoya und
  Kvitoya. 
- Kreuzen Sie 80° Nord und kommen Sie bis auf 600 Seemeilen an den
  geographischen Nordpol heran. 
- Halten Sie in der Mitternachtssonne Ausschau nach Eisbären! 
- Umfahren Sie Spitzbergen, die größte Insel des gleichnamigen Archipels.


REISEVERLAUF:

TAG 1: VON DEUTSCHLAND NACH LONGYEARBYEN

Diese große arktische Expedition beginnt mit Ihrem Flug von Deutschland nach Longyearbyen, die Hauptstadt Spitzbergens.
TAG 2: LONGYEARBYEN
Nach einer Übernachtung im Hotel und bevor Sie an Bord von MS Spitsbergen gehen, schauen Sie sich ausführlich in Longyearbyen um. Der Einfluß der arktischen Umgebung ist offensichtlich, der Ort selbst überraschend kosmopolitisch. Longyearbyen gilt als Gegenentwurf zum modernen Lebensstil und als Adresse für Abenteuerreisende.

TAG 3 BIS 5: NATIONALPARK NORDWEST-SPITZBERGEN
Der Kongsfjord zählt zu den schönsten Fjorden Spitzbergens und ist eingebettet in eine dramatische Bergkulisse mit mächtigen Gletschern und kalbenden Eisbergen. Auf unserem Rückweg besichtigen wir die frühere Bergbausiedlung Ny-Alesund. Weiter im Nordwesten erreichen wir den Krossfjord und Mitrahalvoya, außerdem werden wir den beeindruckenden Monaco-Gletscher am Liefdefjord sehen.

TAG 6 BIS 8: NATURRESERVATE IM ÖSTLICHEN SPITZBERGEN UND NATIONALPARK SÜD-SPITZBERGEN
Das östliche Spitzbergen kann sich mit der größten Eisbären-Population rühmen -  die Chancen stehen gut, dass auch uns welche begegnen! Zu Beginn entdecken wir den Sorgfjord, der an das Naturreservat Nordost-Spitzbergen grenzt. Genießen Sie den Blick von Deck auf den spektakulären Vogelfelsen und Alkefjellet. Schließlich erreichen wir das Südkap, den südlichsten Punkt Spitzbergens. Wenn das Eis zum Saisonbeginn in den Fjord drängt, zieht er die Eisbären als Jagdrevier an.
TAG 9: DER ISFJORD
Zum Schluss noch einmal ein ganz besonderer, ja der bekannteste Fjord Spitzbergens: der Isfjord. In den äußeren Armen des Fjordsystems erleben Sie brütende Dickschnabellummen, im Inneren wechselt die Landschaft. Gewaltige, u-förmige Täler, die von den gigantischen Gletschern vor zehntausend Jahren ausgeschabt wurden, sind heute die Heimat für große Populationen des Svalbard-Rentiers.

TAG 10: LONGYEARBYEN NACH DEUTSCHLAND 
Jede Expeditionsreise geht einmal zu Ende. Wie immer bei solchen Erlebnissen scheint die Zeit wie im Flug vergangen zu sein. Viele Gäste berichten von einer inneren Euphorie angesichts ihrer Erlebnisse am Ende der Welt. Am frühen Morgen bringt Die der Transferbus vom Pier zum Flughafen und Rückreise nach Deutschland.

WICHTIGE INFORMATIONEN 
Alle geplanten Anlandungen sind abhängig von Wetter- und Eisbedingungen
Änderungen des Programms und des Reiseverlaufs sind ausdrücklich vorbehalten.
Wir empfehlen den Abschluss einer Reiseversicherung
Gegen eine geringe Gebühr haben Sie die Möglichkeit, an Bord qualitativ hochwertige Gummistiefel für Wanderungen und Anlandungen auszuleihen.

HINWEISE:
Witterung, Eis sowie organisatorische Gründe bestimmen Programm und Reiseverlauf. Die geplante Route und daraus folgende Anlandungen können sich ändern. Hurtigruten behält sich das Recht vor, den Reiseverlauf aufgrund wechselnder Wetterbedingungen und unvorhersehbarer Einflüsse zu ändern.
Jede Art von Abfall wird an Bord gelagert und an Land sachgerecht entsorgt. Wir werden niemals Abfall im Meer entsorgen und wir bitten Sie, während der Landausflüge keinen Müll zu hinterlassen. In bewohnten Gebieten stehen geeignete Behälter zur Müllentsorgung zur Verfügung. Bitte benutzten Sie diese. Bitte beherzigen Sie unser Motto: "Hinterlasse nichts als Fußspuren und nimm nichts als Bilder mit."

Enthaltene Leistungen:
 Hurtigruten Reise in einer Kabinenkategorie Ihrer Wahl mit Vollpension
 Economy Hin- und Rückflug von Deutschland nach  Longyearbyen
 Hurtigruten Rail & Fly, 2. Klasse innerhalb Deutschlands
 Flughafen- und Sicherheitsgebühren sowie Luftverkehrssteuer
1 Hotelübernachtung in Longyearbyen vor der Expedition, inkl. Frühstück und
   Mittagessen
Sämtliche Transfers in Longyearbyen, inkl. Ausflug zu Reisebeginn
Wind- und wasserfeste Jacke
Anlandungen mit kleinen Booten, Aktivitäten an Bord und an Land
Erfahrenes, deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam, das auch Vorträge hält sowie Anlandungen und Aktivitäten begleitet
Tee und Kaffee kostenlos

Nicht enthalten:
Reiseversicherung
Optionale Ausflüge und Trinkgelder

Preis/Person in EUR:
Kabinenkategorie EUR/P./Doppel  EUR/P./Einzel

Hier ein kleiner Film mit Impressionen aus Spitzbergen:

Copyright: Nordland Touristik, Kempten, Telefon: 0831-521 590 0 - Fax: 0831-521 595 0 - Email: info@nordlandtouristik.de