Nordnorwegen-Walbeobachtung per Segelschiff NOO06

Zielflughafen/Ein/Ausschiffung:  Harstad/Evenes in Nordnorwegen                                      
Dauer: 8 Tage/7 Nächte
Termine 2017: NOO06 18.02. bis 25.02.
NOO07: 25.02. bis 04.03.

      
HINWEIS:
Die Walbeobachtungen finden im späten Winter statt, wenn die Tage im Norden Norwegens noch kurz sind. Von Harstad, dem Hauptort der Vesteralen aus, stechen wir in See - immer entlang an den westlichen Fjorden und um die Insel Senja herum. Diese Reisen konzentrieren sich auf die Begegnung mit Orcas und Buckelwalen, die sich vom überwinternden Hering in den Fjorden von Troms (Nordnorwegen) ernähren.

Reiseverlauf:

Tag 1: Ankunft in Harstad. Wir haben Zeit, diese kleine Stadt in Eigenregie zu erkunden und möglicherweise gibt es die erste Chance, Aurora Borealis zu sehen.

Tag 2: Wir segeln nach Norden in Richtung Senja. Je nach Wetterlage und Informationen über Wale westlich von Senja werden wir entweder im oder gegen den Uhrzeigersinn um die Insel steuern. Die meiste Zeit des (kurzen) Tages verbringen wir an Bord. Kurz vor Sonnenuntergang werden wir bei Gryllefjord ankommen, wo wir hoffentlich die ersten Buckel-, und Killerwale sehen werden. Wir verbringen die Nacht in Gryllefjord, einem kleinen Dorf in einem schönen Fjord. In der Dämmerung werden wir einen kurzen Spaziergang weiter in den Fjord unternehmen.
Tage 3 bis 5: In diesen Tagen suchen wir die Wale entlang der Westküste von Senja und in den Fjorden im Norden, z.B.  Vengsøyfjorden, Ersfjorden oder Kattfjorden. Wir hoffen, das Fressverhalten von Killer-, und Buckelwalen beobachten zu können, die oft zusammenarbeiten, um die Heringströme abzufangen, die zu dieser Zeit des Jahres in diesem Bereich so reichlich sind. Wenn wir Glück haben, dann sind wir Zeuge des Spektakels, wenn Möwen, Wale, und vielleicht sogar ein Seeadler sich von Heringen ganz in der Nähe des Schiffes ernähren. Am Abend werden wir einen Platz für die Nacht in einem der malerischen Dörfer auf Sommarøy finden, so dass wir an Land einen Spaziergang unternehmen können.

Tag 6: Am Morgen haben wir noch Zeit, um nach den Walen Ausschau zu halten, aber um die Mittagszeit werden wir die Reise nach Süden antreten. Mit Kurs entlang der östlichen Seite von Senja geht es durch den Gisundet, eine schmalen Passage zwischen Senja und dem norwegischen Festland. Wir verbringen die Nacht in Finnsnes, eine schöne Stadt auf dem norwegischen Festland.

Tag 7: Morgens unternehmen wir einen Spaziergang durch die verschneiten Wälder über Finnsnes, bevor wir unsere Reise zurück nach Harstad fortsetzen. An Bord der Noorderlicht kann man Schneeschuhe kostenlos ausleihen (es gibt für alle ein Paar), denn so ist das Wandern im Schnee einfacher. Am Abend erreichen wir Harstad und bereiten uns für die Ausschiffung am nächsten Morgen vor.

Tag 8: Ausschiffung und Abreise mit Linienflügen von Evenes nach Oslo und von dort weiter in die Heimat (Flüge sind nicht inkl.)

Eingeschlossene Leistungen:
Schiffspassage in der Doppelkabine mit Etagendusche/WC
Vollverpflegung an Bord inkl. Snacks, Kaffee, Tee
Sämtliche Zodiac - Anlandungen und Aktivitäten während der Schiffsreise
Lektorenprogramm und Betreuung durch ein erfahrenes Expeditionsteam
Servicetaxes und Hafengebühren vorbehaltlich Nachforderungen der Reederei
Informationsmaterial zu Ihrer Reise mit Zugang der Reisebestätigung

Nicht eingeschlossene Leistungen:
Flüge nach/von Harstad-Evenes
Eventuelle Zusatzübernachtungen
Persönliche Ausgaben wie Getränke, Souvenirs, Trinkgelder
Reiseversicherungen

Preise in EUR/Person:
Doppelkabine/Etagenbett mit Waschbecken, Dusche/WC auf dem Gang:
NOO06/NOO07:     EUR 1.760,- 

Die NOORDERLICHT wurde ursprünglich 2010 in Flensburg als Dreimast - Schooner gebaut. Die meiste Zeit war sie in der Ostsee eingesetzt, bis sie 1991 vom jetzigen Besitzer gekauft und umgetakelt wurde. Heute ist die Noorderlicht ein gut gebauter Zweimast-Schooner und geeignet, alle Weltmeere zu befahren. Das Schiff bietet Platz für 20 Passagiere, untergebracht in bequemen Doppelkabinen mit Etagenbetten und Waschbecken. Der Segler verfügt über 4 Duschen und 5 Toiletten, die in der Nähe der Kabinen liegen. Täglich werden 3 Mahlzeiten zubereitet und in der Messe eingenommen. An Bord gilt unter Deck eine Nichtraucherregelung, an Deck darf an einigen Stellen geraucht werden. Der hochqualifizierte Kapitän aus Holland besitzt Erfahrungen auf allen Meeren, wobei die Besatzung gerne von den Gästen bei den täglichen Arbeiten an Bord unterstützt werden darf.
Bordsprache:  niederländisch, englisch
Besatzung:  niederländisch
Zahlungsmittel:  EUR, norwegische Kronen
Expeditionsleiter: holländisch/englisch
Das Ausfüllen eines medizinischen Fragebogens vor Reiseantritt ist vorgeschrieben
Mannschaft und Passagiere
Zur Crew der Noorderlicht gehören drei professionelle, niederländische Segler, ein Koch und ein erfahrener Expeditionsleiter, der die Gegend bestens kennt. Die Mannschaft trägt die Verantwortung für die Fahrt und sorgt für eine sichere Überfahrt und Ankunft. Von unseren Passagieren erwarten wir allerdings auch, dass sie beim Hantieren mit den Segeln mithelfen und auch mal das Ruder übernehmen. Dies schließt auch Nachtwachen auf der Brücke ein. Die 20 Passagiere sind meist unterschiedlicher Nationalität. Unsere Bordsprache ist daher Englisch.
Schiffsdaten:
Reederei:  Oceanwide Expeditions
Flagge:   Holland
Baujahr/Umbau: 1910/1991
Passagiere max.: 20
Besatzung:    5
Länge:    46,00 m
Breite:      6,50 m
Tiefgang:     3,20 m
Tonnage:  60 nt
Max. Geschwindigkeit: 7 Knoten
Segelfläche:  550 qm
Stromspannung: 220 V


Copyright: Nordland Touristik, Kempten, Telefon: 0831-521 590 0 - Fax: 0831-521 595 0 - Email: info@nordlandtouristik.de