Westgrönland per Küstenschiff/ab Kopenhagen


Abflugort:  Kopenhagen/Dänemark  Zielflughafen Ilulissat/Grönland
Dauer:  6 Tage/5 Nächte
Termine 2018: jeden Samstag vom 16.06. bis 25.08.

Auf Wunsch kann dieses Programm auch ab/bis Reykjavik/Island angeboten werden!
 
Schiffe und der Schiffsverkehr spielen in der grönländischen Infrastruktur und Versorgung traditionell eine sehr wichtige Rolle. Speziell an der Westküste zwischen Ilulissat und Narsarsuaq ist dies auch für den Besucher eine ideale Art, die wunderschöne und abwechslungsreiche grönländische Küste hautnah zu erleben.
Zwischen dem 25. Mai und dem 25. Juli ist das Erlebnis der Mitternachtssonne in Ilulissat zu bestaunen, Wander- oder Bootstouren, sowie spektakuläre Helikopterflüge über den weltberühmten Kangiafjord werden ganzjährig angeboten. Das Wort Ilulissat ist das grönländische Wort für Eisberge. Nicht umsonst heißt diese Stadt so, denn sie liegt wunderschön malerisch eingebettet am Eingang des 50 km langen Eisfjordes von Kangia, der gefüllt ist mit gewaltigen Eisbergen, die vom produktivsten Gletscher der nördlichen Hemisphäre stammen. Ilulissat und Kangia liegen 350 km nördlich des Polarkreises und seit 2004 gehört Kangia zum Weltnaturerbe der UNESCO.
4.000 Einwohner und 5.000 Schlittenhunde leben hier. Diese Zahlen belegen die Wichtigkeit dieser Tiere als Transportmittel auch heute noch in einer modernen grönländischen Stadt. Der Hafen ist voll von Fischerbooten und Trawlern, wiederum Zeugen der Bedeutung des Fischfangs. Nur wenige Kilometer außerhalb der Stadt befindet sich das malerische Tal von Sermermiut, das sich bis hinunter zum Fjord zieht. Im Jahr 1727 war hier Grönlands damals größte Siedlung mit 250 Menschen. Später haben Ausgrabungen bewiesen, dass hier bereits vor Tausenden von Jahren menschliche Siedlungen waren. Nördlich von Ilulissat finden Sie die Siedlung Oqaatsut, wo einige der alten Kolonialhäuser restauriert wurden und heute als Jugendherberge und Restaurant dienen. 
     
 
1. Tag, Samstag: Anreise von Kopenhagen nach Ilulissat
Mit der Air Greenland fliegen wir um ca. 09.15h in Kopenhagen ab in Richtung Kangerlussuaq, wo wir nach einem ca. vierstündigen Flug um 09.55h ankommen (Zeitverschiebung 4 Std.), anschließend Weiterflug nach Ilulissat, nach der Ankunft Begrüßung durch unseren Guide und CheckIn im Hotel Arctic und Informationsmeeting. Anschließend folgt ein geführter Stadtrundgang zur ersten Orientierung, abends Welcome Dinner im Restaurant ULO, Hotel Arctic, begleitet von einem spektakulären Blick über den Eisfjord.

Optional stehen folgende Ausflugsmöglichkeiten zur Verfügung (weitere Informationen und Preise auf Anfrage):
- Wanderung zu den Eisbergen von Sermermiut, Dauer ca. 3 Std.  
- Bootstour zur Jägersiedlung Rodebay, Dauer ca. 6 Std. 
- Mitternachts-Bootsfahrt zum Eisfjord, Dauer ca. 2,5 Std.
- Ilimanaq Bootsausflug und Besuch einer grönländischen Jägersiedlung, Dauer
  ca. 6 Std.
- Kaffemik - Besuch in einer grönländischen Familie, Dauer ca. 1,5 Std.
- Der kalbende Gletscher EQI, Dauer ca. 6 bis 7 Std.
- Angelausflug, Dauer ca. 5 Std,
- Huskyfütterung, Dauer ca. 1 Std.
- Walsafari, Dauer ca. 5 Std.
- verschiedene Deluxe Sightseeing-Flüge, Dauer ca. 1 Std. 
- Geführte Wanderung auf dem Cecily-Pfad, Dauer ca. 8 Std.
- Küstenwanderung Diskobucht, Dauer ca. 8 Std.
- Kayaktour, Dauer 6 Std. inkl. 2 Std. Kayaking
- Kayaktour am Abend, Dauer 3 Std.
2. Tag, Sonntag: Ilulissat/Einschiffung
Nach dem Frühstück haben wir heute verschiedene Optionen (siehe oben). Um ca. 15.30h erfolgt der Transfer vom Hotel zum Hafen, wo wir auf die MV Sarfaq Ittuk einschiffen und unsere Kabine beziehen. Das Ablegen des Schiffes erfolgt gegen 16.30h und es geht entlang der Westküste in Richtung Süden. Halten Sie unterwegs auf der Fahrt durch die mit Eisbergen gefüllte Disko Bucht ruhig Ausschau nach Buckelwalen, die hier im Sommer häufig vorkommen. Am Abend ist von 21.00 bis 22.00h ein kurzer Stop in Aasiaat vorgesehen. Heute ist das Frühstück inkl., die Unterbringung an Bord des Küstenschiffes erfolgt in einer Außenkabine mit eigenem Bad, Dusche/WC.

3. Tag, Montag: Sisimiut, Maniitsoq
Nach dem Frühstück an Bord können wir wiederum vom Schiffsdeck aus die Fahrt in Richtung Süden genießen. Es werden die Siedlungen Sisimiut (Liegezeit 09.00 bis 11.00h) und Maniitsoq (21.15 bis 22.30h) angelaufen. In Sisimiut ist der Übergang von der kargen, felsigen Landschaft des Nordens in die sattgrüne südgrönländische Natur augenscheinlich. Bei einem Rundgang erhalten wir einen guten Einblick in die Geschichte und müssen uns hier von den Schlittenhunden verabschieden, denn ab hier in Richtung Süden werden wir diesen nicht mehr begegnen. Keine Verpflegung inklusive. 

4. Tag, Dienstag: Nuuk
Schon früh am Morgen und bereits von Weitem werden wir heute das Wahrzeichen der grönländischen Hauptstadt Nuuk, den mächtigen Malene-Bergrücken, erkennen. Das Schiff liegt hier von 07.30 bis 13.00h und während dieser Zeit ist eine geführte Stadttour inklusive. Keine Verpflegung inklusive.

5. Tag, Mittwoch: Paamiut & Narsaq 
Heute geht es weiter in Richtung Süden durch die grönländischen Inselwelt mit einem kurzen Stop in Paamiut 06.00 bis 06.30h). Gegen 21.30h legt das Schiff in Narsaq an, wo wir von einem ortskundigen Guide begrüßt werden, der uns zum Hotel Narsaq bringt, dort CheckIn und Übernachtung im Hotel, heute ist keine Verpflegung inklusive. 

6. Tag, Donnerstag: Narsarsuaq und Heimreise
Nach dem Frühstück findet ein kurzer, geführter Stadtrundgang durch Narsaq statt und anschließend geht es per Helikopter nach Narsarsuaq zum Flughafen. Während diesem Flug in geringer Höhe können Sie noch einmal die im Fjord schwimmenden Eisberge aus nächster Nähe betrachten ein lohnenswerter, faszinierender Abschied von Grönland! An manchen Tagen steht kein Helikopter zur Verfügung, dann erfolgt der Transfer mit dem Boot. Mit Air Greenland fliegen wir zurück nach Kopenhagen. Heute ist das Frühstück und die Bordverpflegung inklusive.

Hinweise/Informationen zur Schiffspassage:
Das Linienschiff MV Sarfaq Ittuk ist ein Passagierschiff, das in den Sommermonaten Einheimische wie Touristen an der grönländischen Westküste entlang befördert. Im Jahr 2000 wurde das Schiff umgebaut und kann nun 272 Passagiere befördern, davon 104 in Kabinen mit Betten. Außerdem gibt es eine Cafeteria/Restaurant an Bord. Von Deck 4 und 5 aus kann man die frische Luft und die Aussicht genießen. Bedingt durch die arktischen Wetterbedingungen und schnelle Wetterwechsel kann es zu Verschiebungen des Reiseverlaufes kommen.
Diese Passage ist eine gute Gelegenheit, mit der einheimischen Bevölkerung in Kontakt zu kommen, da diese Beförderungsmöglichkeit gerne genutzt wird, um von Siedlung zu Siedlung zu gelangen und Verwandte und Freunde entlang der Küste zu besuchen. Genießen Sie dabei die wunderschöne und abwechslungsreiche Landschaft, während die karge arktische Landschaft des Nordens übergeht in eine grüne, fruchtbare Region im Süden. Die Fahrt führt hinaus auf die offene See und auch durch enge Fjorde, die teilweise so eng zusammenlaufen, dass die Felswände in greifbarer Nähe scheinen. Unterwegs legt das Schiff in den wichtigsten Orten unterschiedlich lange an und überall herrscht dann geschäftiges Treiben, wenn die Einheimischen ihren Besuch abholen oder an Bord begleiten. Halten Sie unterwegs auch immer Ausschau nach Buckelwalen, die hier häufig auftauchen.  

Eingeschlossene Leistungen:
Flüge mit Air Greenland von Kopenhagen nach Ilulissat und zurück von Narsarsuaq nach Kopenhagen, inkl. Bordverpflegung, Sicherheitsgebühren und Steuern
Sämtliche Transfers
Informationstreffen und Betreuung durch den lokalen Guide in Ilulissat und Narsaq
Stadtführungen in Ilulissat, Sisimiut, Nuuk und Narsaq
1 Übernachtung/Frühstück und Abendessen in Ilulissat im Hotel Arctic  
3 Übernachtungen ohne Verpflegung an Bord der Sarfaq Ittuq in einer Außenkabine mit Bad, Dusche/WC
(die Mahlzeiten können im Bordbistro eingenommen werden)
1 Übernachtung/Frühstück in Narsaq im Hotel Narsaq
Während der Schiffspassage ist kein Guide dabei, jedoch wird Ihnen der Guide in Ilulissat vor der Einschiffung noch genauere Informationen geben.
Nicht enthaltene Leistungen:
Fluganreise nach/von Kopenhagen
Optionale Ausflüge und Verlängerungsprogramme
Reiseversicherungen
Übernachtung und evtl. Verlängerungsprogramm in Kopenhagen
Persönliche Ausgaben, wie Getränke, Souvenirs, Trinkgelder etc.

Hotelbeschreibung:

Hotel Arctic Ilulissat:
Dieses erstklassige Hotel besticht vor allem durch seine gigantische Lage inmitten der Landschaft und durch seinen spektakulären Blick über die Stadt und den Eisfjord mit seinen riesigen Eisbergen. Die meisten der 60 Standardzimmer haben Meerblick in Richtung Eisfjord und sind mit TV, Radio, Telefon und Haartrockner ausgestattet. Die Doppelzimmer haben 2 einzelne Betten.
Besonders die grosse Aussenterrasse hoch über dem Eisfjord und der Blick aus dem Restaurant sind einzigartig. Mehrmals am Tag bietet das Hotel kostenlose Shuttleverbindungen hinunter in den Ort.
Ilulissat:
 
Dieser Ort mit seiner spektakulären Lage an der Diskobucht ist eine moderne grönländische Siedlung nördlich des Polarkreises. Kalbende Gletscher und gigantische Eisberge bestimmen das Bild direkt im Eisfjord schwimmen riesige Eisberge, die Sie hautnah z.B. während eines abendlichen Bootsausfluges oder einer ganztägigen Tour zum EQI Gletscher erleben können. 
Weitere Ausflüge bringen uns zu entlegenen Jägersiedlungen, wo noch das ursprüngliche Grönland spürbar wird und wo die Inuit noch traditionell von Jagd und Fischfang leben.
 
Narsaq:
Narsaq ist ein reizender Ort und bekannt durch seine farbenfrohen Holzhäuser, wobei sich modernes Leben mit Traditionen vermischt. Diese Gegend ist von großer, geologischer Bedeutung und von historischem Interesse; so finden sich hier verschiedene seltene Mineralien nur einen Steinwurf entfernt von der Stadt im Kvanefjaeld. Der Besucher findet hier außerdem die Vikingerruinen von Dyrnaes und Landnamsgard, die zu den ältesten Ruinen in Grönland zählen und bis 1.000 Jahre v. Chr. zurückreichen.

Bausteinprogramme/Verlängerungen:
EQI GLACIER EXPLORER: 3 Tage/2 Nächte täglich ab Ilulissat
:

1. Tag, Bootsfahrt nach Eqi
Nach dem Frühstück erfolgt heute der Transfer zum Hafen und Sie überqueren die Diskobucht per Boot zum Camp Eqi. Dort verbringen Sie die beiden nächsten Nächte in einer komfortablen Hütte mit Gletscherblick und mit Vollpension. Der Eqi-Gletscher ist der einzige Gletscher in der Region Ilulissat, der regelmäßig kalbt. Sie können daher während dieses 2-tägigen Aufenthaltes sicher sein, dass Sie dieses faszinierende Naturschauspiel hautnah erleben werden - und das alles direkt vor Ihrem Zimmerfenster!

2. Tag, EQI
Dieser Tag steht zur freien Verfügung und Sie können optional aus unserem Exkursionsprogramm wählen
Oder auf eigene Faust wandern. Übernachtung wie am Vortag im Camp Eqi.

3. Tag, Ilulissat
Nach dem Frühstück haben Sie noch freie Zeit am Eqi Gletscher, bevor es nach dem Mittagslunch wiederum per Boot zurück nach Ilulissat geht. Dort angekommen erfolgt der Transfer vom Hafen zurück zum Hotel Arctic (falls gebucht)
QASIGIANNGUIT WALE & INUITKULTUR: 3 Tage/2 Nächte samstags ab

Ilulissat:
1. Tag, Bootsfahrt nach Qasigiannguit

Nach dem Frühstück erfolgt heute der Transfer zum Hafen und Sie überqueren die Diskobucht per Boot nach Qasigiannguit. Dort werden sie vom örtlichen Guide empfangen, der sie zum Hotel Disko Bay begleitet, wo Sie 2 Nächte verbringen. Nach dem CheckIn ist ein kurzes Informationstreffen und anschließend ein Stadtrundgang. Dieser charmante Ort zwischen Ilulissat und Aasiaat ist Grönlands zweitälteste koloniale Siedlung aus dem Jahr 1734 und hat heute ca. 1200 Einwohner, die noch immer von Fischfang und Jagd leben seien Sie also darauf vorbereitet, dass sie zahlreiche Schlittenhunde und Boote vorfinden werden. Heute ist das Abendessen inklusive.
 
2. Tag, Qasigiannguit:
Nach dem Frühstück begleitet Sie der Guide auf eine Wanderung durch die arktische Natur außerhalb des Ortes. Die Umgebung von Qasigiannguit ist bekannt für wunderschöne Wandermöglichkeiten, wobei auch häufig Wale beobachtet werden können. Heute ist Frühstück und Abendessen inklusive.

3. Tag, Rückkehr nach Ilulissat:
Nach dem Frühstück haben Sie noch Gelegenheit, das örtliche Museum zu besuchen, das gut erhaltene Exponate aus der Saqqaq-Kultur beheimatet. Anschließend geht es zum Hafen und per Boot zurück nach Ilulissat, dort Transfer vom Hafen zum Hotel Arctic (falls gebucht).

Wichtiger Hinweis:
Wir behalten uns das Recht vor, den Reiseablauf zu ändern, da ein Programm wie das hier vorliegende sehr abhängig ist von Wind, Wetter- und Eisbedingungen. Insbesondere kann es zu Änderungen oder Stornierungen bei Bootstouren oder Flügen kommen. Ihr Guide wird sein bestes geben, damit die geplanten Touren stattfinden, bzw. Alternativprogramme anzubieten.


Preise/Person im DZ/Kabine:  EUR 4.320,-
Einzelzimmer-Zuschlag:  EUR    875,- 
Zuschlag für Vollpension (Seepassage): EUR    180,-
Zuschlag für Superior Plus Zimmer/Fjordblick im Hotel Arctic    EUR      35,-

Verlängerungsprogramme:
3 Tage/ 2 Nächte EQI Glacier Explorer im DZ:      EUR 1.145,-
3 Tage/2 Nächte Qasigiannguit im DZ:       EUR 1.095,-
2 Tage/1 Nacht Ice Cap Kangerlussuaq:       EUR    470,-
Einzelzimmer:   auf Anfrage 
Diese Tour kann auf Wunsch auch ab/bis Reykjavik/Island angeboten werden/Preise auf Anfrage.

Zahlungsbedingungen:
Für diese Reise gelten gesonderte Zahlungsbedingungen wie folgt:
Anzahlung/Flugkosten Air Greenland: EUR 2.500,-/Person innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Buchungsbestätigung
Restzahlung: bis 60 Tage vor Reisebeginn
Best Partner 2018
ausgezeichnet




Nordland Touristik, Aus-zeichnung-Die Reederei Hurtigruten hat Nordland Touristik, den Spezialist-für nordische Reiseziele in Kempten, zum vierten Mal in Folge als 

Artikel lesen. ------> 

HURTIGRUTEN - HJØRUNDFJORDEN

https://vimeo.com/56006845

Kontakt-Adresse

Impressum Geschäftsbedingungen Datenschutzerklärung

Copyright: Nordland Touristik, Kempten, Telefon: 0831-521 590 0 - Fax: 0831-521 595 0 - Email: info@nordlandtouristik.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren